9. Österreichischer Gesundheitswirtschafts-
kongress diskutiert über die Zukunft der Branche

„Patienten werden auch Konsumenten“

„Patienten werden künftig auch Konsumenten“, stellte der Präsident des 9. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES zum Abschluss der Veranstaltung am Mittwoch, 15. März, in Wien fest. Damit stehe der Patient tatsächlich im Mittelpunkt und es werde das wahr, was die Akteure im Gesundheitssektor schon immer beteuert hätten. Diese Entwicklung habe deutliche Auswirkungen auf die Unternehmen der Gesundheitsbranche. Lohmann dazu wörtlich: „Der Patient und seine Interessen werden mehr und mehr zum entscheidenden Maßstab der Behandlungsangebote“.
Mehr als 480 Teilnehmer haben beim 9. ÖSTERRICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS alle aktuellen Themen des beschäftigungsstärksten Wirtschaftssektors diskutiert. Rund 80 Referenten sind dabei in 15 Foren aufgetreten. Schon zum fünften Mal wurde der HEALTH Research Award an hervorragende Absolventen der österreichischen Fachhochschulgänge des Fachbereichs Gesundheit vergeben.

Die P.E.G.reg.Gen. war gemeinsam mit 10 Industrie- und Handelspartnern auf dem Kongress präsent und konnte viele Gespräche mit Entscheidern aus österreichischen Spitälern führen.

Anton J. Schmidt, Vorstand P.E.G. reg. Gen. und Hr. Prof. H. Lohmann, Kongresspräsident